*
Slide_Top-Seite
blockHeaderEditIcon

Einlagen für Diabetiker und Rheumatiker

Bei solchen Patienten ist eine Korrektur durch Einlagen nicht mehr möglich, weil die Fehlstellung meistens nicht mehr reparabel ist.

Der Fuß wird oft nur in der bestehenden Stellung gehalten, gestützt und notwendige Stellen entlastet bzw. freigelegt. 

Diese Einlagenart bettet die Füße unter Berücksichtigung von Druckstellen oder Wunden so,
dass der vorhandene Druck möglichst gleichmäßig und großflächig verteilt wird.

Hauber_Einlagen_Diabetiker_Bild
blockHeaderEditIcon
Hauber_Einlagen_Diabetes_Text
blockHeaderEditIcon

Diabetes adaptierte Bettungen sind daher auch viel weicher und aus sehr hochwertigen und Rückstellfähigen Polstermaterialien gefertigt.

Mit einer adaptierten Bettungseinlage wird oftmals eine Verschlechterung des bestehenden Krankheitsbildes verhindert,
bzw. durch Entlastung von offenen Wunden (Ulcus) auch eine Verbesserung oder gar
eine komplette Wundheilung ermöglicht und evtl. Schmerzen reduziert.

Für diese Einlagen gibt es spezielle Diabetes Therapieschuhe in verschiedenen Modellen, Farben, Lederarten und in den
Weiten SS - S – M - W – WW, die innen weich gepolstert sind und keine drückenden Nähte aufweisen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail